Freitag, 9. Januar 2015

Woanders ist es auch ganz schön

Für dieses Jahr möchte ich eine neue Rubrik einführen: "Woanders ist es auch ganz schön" und andere Blogs oder Links, die mir gefallen, vorstellen.

Auf den Blog "Emil und Ida" bin ich vor einigen Tagen bzw. Nächten gestoßen, als ich mal wieder nicht schlafen konnte. Miriam, die Mama von Emil und Ida, schreibt über das Leben mit zwei Kindern, über Alltägliches und das Glück. Miriam, neben dem Muttersein als Fotografin und Journalistin tätig, hat so eine schöne berührende Schreibe, mir gehen ihre vielen Geschichten direkt ins Herz und ich habe mich erstmal bei ihr einige Zeit fest gelesen. Hier einige Zeilen von ihr:
 
Die Welt stand mir auf einmal offen, mit mehr als weit geöffneten Armen, und alles, wirklich alles um es herum würde für Emil ein erstes mal sein. Ein erstes mal seine nackten Finger auf kühler Erde, das erste mal mit Wasser in Berührung kommen, das erste mal auf meinem Bauch schlafen, das Fell der Katze berühren. Das erste mal Essen, Kastanien suchen, Laufen, Schnee, Weihnachten. Das erste mal das Meer sehen, ein Holzauto schieben, alleine bei Oma und Opa bleiben. Das erste mal auf einen Kindergeburtstag, Fahrrad fahren, fliegen, im Sand spielen, einen Hund berühren. Millionen mal haben wir etwas zum ersten mal gemacht, zum allerersten mal. Wir erinnern uns kaum daran. Aber ich sehe Emil und sehe diese Tausend Dinge die er zum ersten mal macht. Ein Fenster hat sich geöffnet, dass mir einen Blick in unsere eigene früheste Kindheit erlaubt.

Also schaut mal zu Miriam rüber.

Kommentare:

  1. Danje für den Tipp

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Verena, vielen, vielen Dank für Deinen netten Beitrag! ich freu mich drauf in deinem Blog zu lesen. Liebe Grüße! Miriam

    AntwortenLöschen