Donnerstag, 1. Januar 2015

Wie ein Buch mit leeren Seiten



Wie ein Buch mit leeren Seiten liegt Zweitausendfünfzehn vor uns, die Seiten warten mit Leben gefüllt zu werden. Ich bin gespannt, welches Buch mir das Leben in den nächsten Monaten so schreibt und was mich im neuen Jahr alles erwartet.
Ich habe mir für das nächste Jahr eigentlich nichts vorgenommen, da man so viele Vorsätze, die man an Neujahr fasst, nicht einhält und schlechte Angewohnheiten, die man ablegen möchte, an einem kleben wie Pech.  Ich wünsche mir vor allem, dass es meiner Familie und meinen Freunden gesundheitlich gut geht, dass das Lachen das Weinen überwiegt und dass Zweitausendfünfzehn einfach ein gutes Jahr für uns und für Euch wird.

Kommentare:

  1. Ja das es den Liebsten gesundheitlich gut geht, ist das Wichtigste. Das musste ich erst wieder zwischen den Feiertagen feststellen.
    Ich wünsche dir alles Gute für 2015.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche euch das Beste dür 2015

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen