Montag, 6. Oktober 2014

Eins, zwei oder Brei - der RatzfatzBrei

Eins, zwei oder Brei. Seit einigen Wochen sind wir in der Welt des Breis angekommen. Mittags gibt es nun leckeren GemüseKartoffelFleischBrei, nachmittags süßen GetreideObstBrei und abends MilchGetreideBrei (oder Butterbrötchen, Nudeln, Gemüse, Obst, Reis, Käse oder Wurststückchen). Meistens mache ich den Brei selbst, selten muss auch mal ein Gläschen herhalten, vor allem wenn wir unterwegs sind. MiniFLo ist da mittlerweile nicht mehr sehr wählerisch, Hauptsache irgendwas zwischen die zwei Zähnchen. D.h. wir praktizieren Breikost und BabyLedWeaning und sind, was das Essen angeht, sehr entspannt. Hauptsache MiniFlo wird satt und ihm macht Essen Spaß.

Wenn es mal besonders schnell gehen soll, gibt es bei uns den RatzfatzBrei. Die Zutaten hat man eigentlich immer zu Hause, nämlich Zwieback, Milch und Banane. Ich nehme drei Dinkelzwieback, eine halbe Banane und ca. 100 ml Milch. Der Zwieback wir kurze Zeit in der Milch eingeweicht und dann drückt man die Banane mit der Gabel schön weich oder nimmt den Zauberstab. Schmeckt nicht nur dem MiniFlo gut.


 

1 Kommentar:

  1. Manche Babybreis haben auch mir so richtig gut geschmeckt. Macht auch richtig Spaß, wenn man das vorbereiten kann.

    Herzliche Grüße.
    Katharina

    AntwortenLöschen