Sonntag, 20. April 2014

11 Wochen MiniFlo



11 Wochen Baby sein:
Lieblingsbeschäftigung: Autofahren
Das mag ich nicht: Langeweile und Mama hat nicht so richtig Zeit um die zu vertreiben * "LaLeLu" als Einschlaflied, da fange ich erst Recht an zu strampeln, das mochte ich in Mamas Bauch schon nicht
Das ist neu: ich liege unter dem Spielbogen und haue so richtig fest gegen die Figuren, dass der ganze Bogen wackelt
Mama- oder Papakind: beide
Streit über:  -- 

11 Wochen Eltern sein:
neue Erkenntnisse: wir haben einen Daumenlutscher, wenn der Schnuller nicht zur Hand ist * auch längere Autofahrten mit dem MiniFlo klappen gut * unser Abendritual festigt sich
Schreckmoment: keiner
Dafür fehlt die Zeit: ausgiebige Blogrunden drehen
das war doof: nichts
Glücksmoment: Besuch bei Freundin Annette mit ihrem Henry, der nur 4 Wochen jünger ist als der MiniFlo
Nächte/Schlaf: der MiniFlo hat uns die letzten Nächte viel Schlaf geschenkt; abends um ca. 21 Uhr nach dem letzten Stillen und Wickeln wird der MiniFlo ins Bett gebracht. Er braucht so ca. 20 Minuten, während derer ich ihm die eine Hand halte, meine andere Hand liegt mit sanftem Druck auf seiner Brust und einem Finger wird der Schnuller im Mund gehalten. So singe ich "Guten Abend, gut` Nacht" und gefühlte 100 x "Der Mond ist aufgegangen", seine Lieblingsschlaflieder. So schläft er zufrieden ein, lässt sich von uns nicht stören, wenn wir dann auch später ins Bett gehen und schläft so bis ungefähr 3 oder 4 Uhr in der Früh durch. Dann wird gestillt und MiniFlo schläft weiter bis ca. 6 Uhr. Dann ist die Nacht aber auch zu Ende, wir aber einigermaßen gut ausgeschlafen. 
darauf freuen wir uns/haben wir gelacht: wir waren zu Besuch bei der Uroma Rübe und haben ihr den MiniFlo vorgestellt. Uroma Rübe ist bereits 100 Jahre alt und hat sich sehr gefreut, den MiniFlo kennen zu lernen

Kommentare:

  1. Den kleinen Bauch würde ich jetzt am liebsten durchkitzeln :-)
    Schön zu lesen, dass es euch gut geht und der kleine MiniFlo euch viel Schlaf schenkt.
    Weiterhin alles Gute.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  2. Liebste Ostergrüße zu euch und dem MiniFlo :-)

    AntwortenLöschen
  3. Oh, hier habt auch so eine uralte Uroma! Denen gibt so ein Baby weiteren Lebensmut...
    Gut, dass die Nächte ruhiger werden! Irgendwann gibt es auch wieder mehr Zeit...ich habe mir damals immer klar gemacht, wie viel Zeit mir Leute gestohlen haben, die ich nicht geliebt habe...
    Alles. zugute!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhh! Eure Uroma ist 15 Jahre älter als unsere. Wunderschön!
    Unsere sagt immer: "Dass ich das noch erleben darf, das ist das Schönste überhaupt!" Sooo schön, die Generationen vereint zu sehen!
    Ganz liebe Grüße, Annette

    AntwortenLöschen