Montag, 27. Januar 2014

12tel Blick im Januar 2014

Auch im Jahr 2014 gehe ich mit Tabea in die nächste Runde. Jeden Monat - zwölfmal im Jahr - mache ich ein Foto von meinem persönlichen Aussichtspunkt. Die unterschiedlichen Jahreszeiten, das Wetter, Licht und Schatten lassen das Foto immer unterschiedlich aussehen. Das einzige was gleich bleibt, ist der Bildausschnitt. Ich bin gespannt, wie sich mein Foto im Lauf des Jahres verändern wird, wie die Natur es/sich verändert und wie unterschiedliche Tageszeiten und Lichtverhältnisse das Foto beeinflussen und somit auch ganz unterschiedliche Stimmungen gezeigt werden.


Lange war ich auf der Suche nach meinem neuen 12telBlick und gefunden habe ich ihn direkt vor der Haustür, äh bzw. es ist unsere Haustür. Da ich nicht weiß, wie viel Zeit ich in den nächsten Wochen und Monaten finde werde, wenn erst einmal der kleine Miniflo da ist, wollte ich nicht so weit laufen wie beim letztjährigen 12telBlick. So muss ich wirklich nur vor unser Schlösschen treten und kann mein Foto machen. Ich bin gespannt, wie der Blick sich im Laufe der Zeit verändern wird, wenn erst einmal die Bäume wieder grün sind, wird es wieder ganz anders aussehen und ich freue mich schon, wenn der Bauernjasmin in voller Blüte steht.

Kommentare:

  1. Da freu ich mich drauf! Aber noch mehr werde ich mich über die frohe Botschaft freuen...Bald wirst dunes geschafft haben! Denk an dich!
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Das ist Deine Tür???? Toll!

    Einen großartigen Blick hast Du gefunden, da sind wir sehr gespannt.
    VG Bine

    AntwortenLöschen
  3. Ganz schön trutzig und sehr stimmungsvoll. Das Schönste liegt doch oft ganz nah. Dir eine gute Zeit!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Toller Blick auf die Tür und euer Schloss.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen