Donnerstag, 13. Dezember 2012

DIY: Weihnachtsstadt

Heute ein schnelles, kleines DIY für weihnachtliche Fenster. Man braucht nur weißes Papier und einen Cutter und schneidet Häuser, Kirchen, Bäume, Büsche und vielleicht noch einen Weihnachtselch aus, der sich in die Weihnachtsstadt verirrt hat. Gesehen habe ich die Idee bei Ein Schweizer Garten und fand sie ganz toll zum Nachmachen. Letztes Jahr hatte ich weiße Sterne am Fenster, das sah auch ganz toll aus, aber für dieses Jahr wollte ich was Neues. Fotos vom fertigen Fenster habe ich keine, abends wenn es am schönsten aussieht aber auch am Dunkelsten ist, macht meine Kamera im Moment nicht mit.
 


Kommentare:

  1. wunderschön, liebe verena!

    kann ich mir bei kerzenlicht sehr gut vorstellen!

    liebste grüße

    nancy

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja süß!

    Ich schnippel auch gerade an weißen Häuschen für die Fensterdeko NACH Weihnachten rum. Sonst sieht immer schlagartig alles so kahl aus... Aber eigentlich könnte ich noch ein paar hübsche Bäumchen sowie bei Dir dazu machen. Tolle Idee.

    Schönes Wochenende wünsche ich Dir.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Verena!

    Das ist ja eine tolle Idee...einfach aber trotzdem effektvoll.
    Ich bin grad zum ersten Mal auf deinem Blog und werde jetzt sicher öfters vorbei"schauen".

    Liebe Grüsse

    Tanja...die im zweiten Namen Verena heisst :-)

    AntwortenLöschen